Schlosshotel

Definition, Umfang der Leistungen und nützliche Hinweise

Schlosshotel

Ein Schlosshotel ist vergleichbar mit einem 4- oder 5-Sterne Hotel, jedoch befindet es sich in einem schlossähnlichen Gebäude, in einem ehemaligen Schloss oder einer Burg.

Schloss

Bei einem Schloss handelt es sich um ein Gebäude oder einen ganzen Gebäudekomplex, welcher als Wohnbau genutzt und einst von Angehörigen des Adels oder Landesherren in Auftrag gegeben wurden. Ein normaler Bürger konnte sich ein solches Bauwerk nicht leisten. Schlösser, wie wir sie heute kennen, wurden besonders zwischen Ende des Mittelalters und Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet und spielten zu dieser Zeit eine wichtige kulturelle sowie politische Rolle. Bevor die Popularität der Schlösser Ende des Mittelalters anstieg, waren mittelalterliche Burgen die gewöhnliche Gebäudeart, die Wirtschafts- sowie Verteidigungsfunktion vereinte und als Machtdemonstration der Herrscher galt. Im Gegensatz zu Burgen wurden Schlösser lediglich für letzteres genutzt. Festungen übernahmen die Verteidigung sowie ausgelagerte Verwaltungen die wirtschaftlichen und administrativen Aufgaben. So wurde im Schloss, welches in der Regel ein einzigartiger Prachtbau war, lediglich gewohnt und gelebt und der Bauherr konnte seine wirtschaftliche und politische Überlegenheit demonstrieren. Die Fassade sowie die Innenräume wurden besonders prächtig und detailreich verziert und mit Prunkstücken ausgestattet. Zusätzlich verfügten Schlösser über Festsäle, in denen prunkvolle Feste gefeiert wurden.

Schlösser befinden sich an den unterschiedlichsten Standorten, je nach Funktion. Vermehrt finden Sie die prunkvollen Prachtbauwerke in ländlichen Regionen, außerhalb der Stadt, wo mehr Platz für die großzügigen Anwesen zur Verfügung stand. Dazu kommt, dass der Adel und die Landesherren, zusätzlich zu ihrem Hauptwohnsitz in der Stadt, über beispielsweise eine Sommerresidenz verfügte, in denen die Familien die Sommermonate auf dem Land verbrachte. Um jedoch auch in der Stadt einen repräsentativen Wohnsitz zu haben, wurden dort Stadtschlösser errichtet, die sich von den Häusern der Bürger durch die prachtvollen Fassaden sowie dem großen Anwesen stark differenzierten.

Über die Jahrhunderte hat sich die Architektur der Schlösser bezüglich der Stilrichtungen stark verändert. Im Mittelalter wurden die prunkvollen Bauten im Romantik oder Gothik Stil gebaut. Darauf folgte die Zeit der Renaissance, in der wunderschöne Renaissanceschlösser entstanden. Im 17. Jahrhundert begann das Zeitalter des Barocks. Bekanntestes Beispiel für den barocken Baustil ist das Schloss von Versaille. Diese Epoche endete im Rokoko und ging ab Mitte des 18. Jahrhunderts in den Klassizismus über, welcher mit seinen klaren Linien stark im Kontrast zu den verspielten und farbenfrohen Verzierungen der vorigen Stilrichtungen stand. Ab dem 19. Jahrhundert wurden vergangene Stilrichtungen wieder aufgegriffen und neu interpretiert was zu Stilen wie Neoromanik, Neogotik, Neorenaissance und Neobarock führte. Durch das Abdanken der Monarchen in Europa ab Beginn des 20. Jahrhunderts wurden keine weiteren Schlösser erbaut und die wenigsten der Schlossbauten werden heute noch bewohnt und gehören noch dem ursprünglichen Besitz.

Ausstattung eines Schlosshotels

Die Ausstattung sowie die Angebote eines Schlosshotels unterscheiden sich nicht von denen eines normalen Hotels. Der größte Unterschied liegt in der Einrichtung sowie dem Ambiente und der Gesamtatmosphäre. In der Regel ist die Einrichtung auf das Schloss abgestimmt und ist somit prunkvoller und luxuriöser als in einem Standarthotel. Jedoch ist es dem Schlosshotel selbst überlassen, wie es seine Zimmer und das Interieur gestaltet. Somit kann manch ein Schlosshotel luxuriöser als ein anderes ausfallen.

Oftmals sind in einigen Bereichen des Hotels die Wände und Decken mit originalen Verzierungen und Wanddekorationen versehen, wie sie bereits vor hunderten Jahren aussahen.

Neben den üblichen Doppelzimmer verfügen Schlosshotels zusätzlich über Einzel- und Familienzimmer sowie Junior Suiten und Suiten. Je nach Sternkategorie und Hotel verfügt es über noch luxuriösere Zimmerarten, wie einer Präsidentensuite. Wie der Rest des Hotels sind auch die Zimmer passend zum luxuriösen Ambiente des Schlosses eingerichtet.

Die Zimmer sind mit einem Doppelbett, einem Fernseher, einem Badezimmer mit Duschmöglichkeit und WC sowie einem Schrank oder einer Kommode, um Gepäck zu verstauen, ausgestattet. Größere Zimmer verfügen zusätzlich über eine Sitzgelegenheit bestehend aus Sofa, Sessel oder beidem. Damit Sie sich zwischen den geregelten Mahlzeiten mit Snacks oder Getränken selber verpflegen können ist oftmals auf den Zimmern eine Minibar vorhanden, die täglich aufgefüllt wird.

Dank der Modernisierung des Schlosses werden sie hier nicht auf den heutigen Komfort wie warmen Wasser, einer Heizung und Klimaanlage verzichten müssen.

Als die Schlösser vor hunderten Jahren erbaut wurden, war nicht nur das Schloss selber, sondern auch der Schlossgarten oder -park ein wichtiger Bestandteil des Schlossensembles. Je wohlhabender der Besitzer, desto größer, pflanzen- und detailreicher der Garten. In den meisten Schlosshotels ist der Garten oder Park bis heute noch vorhanden und wird aufwendig gepflegt. Sie als Gast haben die Möglichkeit sich hier eine Auszeit zu gönnen, Zeit in der Natur zu verbringen und entspannt durch den schön angelegten Garten oder Park zu schlendern.

Verpflegung im Schlosshotel

Um sich für den Tag zu stärken haben Sie die Möglichkeit Frühstück im Hotel zu sich zunehmen, in der Regel in Form eines Frühstücksbuffet, welches im Frühstücksraum serviert wird. Wenn das Schlosshotel über ein hoteleigenes Restaurant verfügt können Sie zusätzlich zum Frühstück Halb- oder Vollpension buchen. Das Frühstück ist im Gegensatz zur Halb- oder Vollpension nicht im Preis inbegriffen. In einigen Fällen wird Nachmittags Kaffee und Kuchen sowie warme und kalte Getränke angeboten. Diese müssen ebenfalls separat bezahlt werden. Ansonsten steht Ihnen, wenn vorhanden, die Minibar im Zimmer zur Verfügung, wie zuvor erwähnt. Hier werden Snacks wie Nüsse und Schokolade oder anti alkoholische und alkoholische Getränke angeboten und können verzehrt werden. Wenn Sie einen entspannten Abend auf dem Hotelzimmer bevorzugen, statt auszugehen oder im Hoteleigenen Restaurant zu speisen, gibt es in vielen Hotels einen Roomservice, welchen Sie als Gast in Anspruch nehmen können. Hier werden Ihnen warme Speisen sowie Getränke in ihr Zimmer gebracht, wo Sie dort bequem essen können.

Wellness im Schlosshotel

Um Ihnen entspannte Tage im luxuriösen Ambiente anbieten zu können ist ein Wellnessbereich in den Hotelleistungen mit inbegriffen. Ein Wellnessbereich ist in der Regel in einem Schlosshotel vorhanden, jedoch kann die Ausstattung stark variieren. Oftmals ist Teil des Wellnessangebot ein Pool, indem Sie entspannt Ihre Bahnen schwimmen oder lediglich im Wasser entspannen können. Neben einem Pool steht Ihnen oftmals ein Whirlpool zur Verfügung, der ideal ist um Muskeln zu entspannen. Auch Sauna und verschiedene Kosmetikbehandlungen können Ihnen im Rahmen des Wellnessangebot angeboten werden.

Hotelklassifizierung eines Schlosshotels

Aufgrund des luxuriösen Ambientes sowie der herrschaftlichen Unterkunft sind Schlosshotels in der Regel mit 4 oder 5 Sternen ausgezeichnet. Auch wenn das Hotel offiziell keine Sterne besitzt, entspricht es dem Standard sowie den Vorgaben eines 4 oder 5 Sternehotels. Die Sterne werden von der DEHOGA vergeben. Um Sterne zu erhalten, muss das Hotel jedoch Gebühren zahlen. Aus diesem Grund haben viele Hotels gar keinen Stern, trotz des hervorragenden Services sowie Angebote und Leistungen.

Warum Urlaub in einem Schlosshotel?

Sie möchten einen unvergesslichen Urlaub mit luxuriösem Ambiente verbringen, bevorzugen jedoch etwas Abwechslung und mögen historisches Flair? Dann ist ein Urlaub im Schlosshotel ideal für Sie. Tauchen Sie ein in die Welt des Adels von vor hundert Jahren. Ein Schlosshotel ist die perfekte Alternative zu einem Standart-Luxushotel. Ein gewisses Budget müssen Sie allerdings einplanen, denn das außergewöhnliche Ambiente hat seinen Preis. Im Gegenzug erhalten Sie jedoch ein breitgefächertes Angebot an Leistungen wie einem wunderschönen Interieur, köstlicher Küche und zahlreichen Erholungsmöglichkeiten.

Weitere Begriffe rund ums Reisen

Blog preview
Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen