Roomservice

Definition, Besonderheiten und nützliche Hinweise

Roomservice 

Roomservice, auch unter dem Begriff Zimmerservice bekannt, ist eine Dienstleistung vonseiten des Hotels. Diese ermöglicht es Gästen, sich auf ihre Zimmer ausgewählte Speisen und Getränke bringen zu lassen um diese dort zu sich zu nehmen. 

Der Roomservice ist Teil der Food Beverage Abteilung. 

Der Service kann vom Hotel zu unterschiedlichen Zeiten angeboten werden. Die Verfügbarkeit hängt meist von der Sternekategorie des Hotels ab. In manchen Häusern kann der Zimmerservice rund um die Uhr, also 24 Stunden, vom Gast in Anspruch genommen werden, in anderen gibt es zu dem täglichen Roomservice einen extra lange Nachtservice und in noch anderen Hotels steht der Zimmerservice mit warmen Gerichten bis 22 Uhr zur Verfügung. 

Wo kann ich Roomservice in Anspruch nehmen 

Hotels mit einem bis drei Sterne müssen nicht das Kriterium erfüllen einen Roomservice anzubieten. Jedoch müssen Speisen und Getränke im Betrieb erhältlich sein. 
In einem 4-Sterne-Haus muss laut Kriterien Frühstücksbuffet oder Frühstückskarte im Zimmer mit Roomservice angeboten werden. Zusätzlich ist in den Zimmern eine Minibar oder 24 Stunden Getränke im Roomservice sind erhältlich. Des Weiteren kann der Gast ein 14 Stunden Speisenangebot im Roomservice erwarten. 
Minibar und 24 Stunden Speisen und Getränke im Roomservice sind feste Voraussetzungen in einem 5- Sterne- Haus. 

Bestellungs- und Bedienungsablauf 

Aus einer Menü- und Getränkekarte, welche im Zimmer bereit liegt, kann der Gast seine gewünschten Artikel wählen und per Telefon entweder eine spezielle Rufnummer oder über die Rezeption den Roomservice kontaktieren. 
Die Karte führt alle Getränke sowie Speisen auf, die der Gast bestellen kann und werden in der Küche des Hotels zubereitet. 
Die Bestellung wird über das Telefon von einer Servicekraft aufgenommen und notiert.Falls besondere Wünsche vonseiten des Gastes aufkommen oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Allergien berücksichtigt werden müssen, können diese dem Zimmerservice mitgeteilt werden. Der Roomservice sollte eine Zeit angeben, wie lange die Zubereitung der Speisen und/ oder Getränke ungefähr dauert. 
Ein Servierwagen wird hergerichtet und eingedeckt nach Anzahl der Personen und Art der Bestellung. Nachdem die Bestellung fertig zubereitet wurde, wird diese auf dem fertig eingedeckten Servicewagen platziert. Wenn warme Speisen bestellt wurden, werden die Teller mit einer Cloche metallene Haube) abgedeckt, damit das Essen nicht abkühlt. So schnell wie möglich bringt nun eine Servicekraft die Bestellung zu dem jeweiligen Zimmer. 
Sobald diese am Zimmer angekommen ist und der Gast die Tür öffnet, bittet die Servicekraft in das Zimmer eintreten zu dürfen, um die Bestellung zu servieren. Die Cloche wird von den Tellern genommen und die Speisen werden präsentiert. Eventuell wird die Zahlungsmethode besprochen. Nachdem die Servicekraft ihre Aufgabe beendet hat, verlässt sie das Zimmer und der Gast kann in Ruhe auf seinem Zimmer das Essen und die Getränke genießen. 

Wenn der Roomservice“ on tab” ist, bedeutet es, dass man die Bestellung und die Rechnung nur unterschreibt und am Ende des Hotelaufenthaltes, beim Auschecken, bezahlt. 

Preise 

Selten ist der Zimmerservice kostenlos. Im Normalfall verlangt das Hotel einen kleinen Aufschlag für den extra Service. Die Preise variieren zwischen 2,00 € und 5,00 €, allerdings kann es Ausnahmen geben. Genaue Durchschnittspreise gibt es nicht. 
Zusätzlich gehört es sich, dem Zimmerservice etwas Trinkgeld für die extra Leistung zu geben. Man ist jedoch nicht verpflichtet dies zu tun. Viele Servicekräfte verdienen extrem wenig und sind auf das Trinkgeld der Gäste angewiesen. Die Höhe des Trinkgeldes ist unterschiedlich und hängt von der vollbrachten zusätzlichen Leistung, sowie von der Sternekategorie des Hotels ab. Dementsprechend fällt das Trinkgeld in Luxushotels höher aus als in Hotels der Mittelklasse oder in Pensionen. 

Roomservice auf Kreuzfahrten 

Auf den größeren und bekannteren Kreuzfahrtschiffen, wie AIDA oder MSC Kreuzfahrten wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein Roomservice, oder auch Kabinenservice, angeboten. Hier variieren ebenfalls die Zeiten, das Angebot der Speisen und Getränke sowie der zusätzliche Aufpreis für die extra Leistung. 
Der Service läuft identisch zu dem Roomservice in Hotels, ab. 

Lieferdienst statt Roomservice? 

Sich über einen Lieferdienst Essen auf das Zimmer zu bestellen kann schwieriger werden. Einige Hotels, vor allem wenn es sich um gehobene Häuser handelt, erlauben Lieferdiensten nicht die Bestellungen in das Hotel zu liefern. Der Grund ist jedoch nicht, dass die Gäste genötigt werden sollen, den Zimmerservice zu nutzen, sondern dass es sich um ein Sicherheitsrisiko handelt, wenn ständig wechselnde Lieferanten das Hotel betreten. Das Hotel muss dem Gast eine gewisse Geschlossenheit bieten. 
Falls kein Zimmerservice angeboten wird und das Hotel über kein Restaurant verfügt, liegt manchmal sogar eine Speisekarte für den Gast bereit, aus der sich Essen extern bestellt werden kann.

Weitere Begriffe rund ums Reisen

Blog preview
Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen