Menü

Halbpension

:  Definition, Leistungen und nützliche Informationen 

Halbpension - Definition

Der Begriff Halbpension (englisch: half-board) definiert den Umfang der Verpflegung während einer Reise. Während Sie standartmäßig bei vielen Angeboten nur das Frühstück inkludiert haben, gibt es bei der Halbpension (in Angeboten oftmals mit HP abgekürzt) noch eine zusätzliche Mahlzeit. In den meisten Fällen ist es das Abendessen, bei einigen Hotels kann damit aber auch ein Mittagessen gemeint sein. Davon abzugrenzen ist die Vollpension, bei der Sie neben dem Frühstück sowohl Mittag- wie auch Abendessen erhalten wie auch All Inclusive: Bei dieser Variante sind alle Mahlzeiten, Getränke und weitere Extras enthalten.

Falls Sie sich für ein Hotel mit Halbpension entscheiden, hat Animod für Sie alle entsprechenden Angebote auf der "Urlaub mit Halbpension" Seite zusammengefasst, um Ihnen die Suche zu erleichtern.

Halbpension – was genau bekomme ich für mein Geld?

Wie schon erwähnt, wird bei der Halbpension entweder das Mittagessen oder das Abendessen inkludiert. Ob Sie ein Buffet, a la Carte oder ein festes Menü genießen dürfen, kommt ganz auf das jeweilige Hotel an. In großen Hotels wird das Essen meist in Buffet Form serviert, während in kleineren Hotels, Pensionen und Familienbetrieben oftmals ein a la Carte Menü oder ein festes Menü bevorzugt wird.

Buffets enthalten in der Regel ein Vorspeisen Buffet mit Salat und/oder Suppe, ein Hauptspeisen Buffet mit einer Auswahl an Fleisch und Fisch, Beilagen wie Nudeln, Reis oder Kartoffeln, sowie Gemüse und ein Nachspeisen Buffet mit kleinen Naschereien. In großen Hotels ist die Auswahl der Speisen bedingt durch die höheren Kapazitäten und Möglichkeiten natürlich meist um einiges größer.

Immer mehr Hotels bieten mittlerweile auch gluten- und laktosefreie Mahlzeiten an. Am besten sprechen Sie besondere Wünsche, Nahrungsmittelunverträglichkeiten etc. im Vorhinein mit dem Hotel ab.

Sind Getränke bei der Halbpension inkludiert?

Eine einheitliche Regelung, ob und welche Getränke bei der Halbpension inbegriffen sind, gibt es nicht und wird demnach vom jeweiligen Hotelier festgelegt. In den meisten Fällen sind Getränke wie Kaffee, Tee, Kakao und Saft beim Frühstück inklusive, beim Mittag- oder Abendessen allerdings müssen oft sowohl alkoholische als auch nicht-alkoholische Getränke extra bezahlt werden.

Als Ergänzung zur Halbpension wird daher häufig die Halbpension Plus angeboten. Auch hier gibt es keine einheitlichen Leistungen: In vielen Hotels bedeutet Halbpension Plus, dass Softdrinks, Wasser, Bier und Wein bei den Mahlzeiten im Preis inkludiert ist. Bei der Auswahl der alkoholischen Getränke ist man zumeist auf regionale Marken begrenzt, was vor allem an den niedrigeren Kosten für den Hotelier liegt.

Manche Hotels bieten bei der Halbpension Plus zusätzlich einen Nachmittagssnack oder Kaffee und Kuchen an.

Vorteile und Nachteile der Halbpension – für wen ist die Halbpension sinnvoll?

Um entscheiden zu können, ob die Halbpension die richtige Verpflegungsart für Ihren Kurzurlaub ist, können Sie sich die folgenden Überlegungen zunutze machen:

Bei einer Städtereise oder einem Aktiv-Urlaub, wenn Sie also wenig Zeit im Hotel verbringen und viel unterwegs sind, erweist sich die Halbpension in Form von Frühstück und Abendessen oftmals als sehr praktisch und ist daher beliebt. Während Sie morgens im Hotel das Frühstück als Stärkung für den Tag genießen, sind Sie tagsüber ungebunden und können sich je nach Ihrem individuellen Hunger einen kleinen Imbiss gönnen, lokale Spezialitäten probieren oder sich im Supermarkt mit kleinen Naschereien für Zwischendurch eindecken. Nach einem anstrengenden Tag können Sie dann im Hotel Ihr Abendessen genießen. Besonders in eher abgelegenen Hotels sparen Sie sich somit die tägliche Suche nach einem geeigneten Lokal und den entsprechenden Weg dorthin. Gleichzeitig sind Sie aber tagsüber flexibel und nicht an die Essenszeiten im Hotel gebunden.

In vielen Hotels können Sie natürlich auch nachträglich die Halbpension dazu buchen oder im Restaurant normal bezahlen – bedenken Sie aber, dass diese Varianten meist um einiges teurer sind als Angebote, die Sie bereits mit Halbpension buchen, da die Hotels in der Regel für die HP Angebote einen überschaubaren Betrag veranschlagen, um die Küchenauslastung zu verbessern.

Gerade bei Städtereisen kann die Halbpension eine attraktive Option sein, zum Beispiel wenn man seine Ausgaben überschaubar und vor allem berechenbar halten möchte. Bei einer Städtereise sind die größten Kostenfaktoren neben Eintrittsgeldern und Souvenirs die Verpflegungskosten. Während man in vielen Städten natürlich günstig an Imbiss Ständen essen kann, so muss man in anderen Städten durchaus tiefer in die Tasche greifen. Möchte man schön essen gehen, ist das ganze natürlich noch teurer. Hier kann es also lohnenswert sein, schon im Voraus Halbpension zu buchen, dann haben Sie Ihr Essensbudget schon vor der Reise im Blick und können Ihre Gesamtausgaben besser kalkulieren.

Welche Verpflegungsart Sie bevorzugen, hängt also auch von Ihrem Reiseziel ab.

In vielen Fällen macht es aber auch durchaus Sinn, sogar Vollpension oder All-Inclusive zu buchen: Wer beispielsweise einen Wellness Urlaub mit verschiedenen Behandlungen, Anwendungen und Sitzungen plant, ist mit Vollpension oftmals gut beraten. Zum einen bleibt meist zwischen den einzelnen Terminen wenig Zeit, um außerhalb essen zu gehen, und zum anderen trägt es natürlich zur Erholung bei, wenn man sich nicht um die Verpflegung kümmern muss. Auch bei Reisen mit Kindern kann die Vollpension die sinnvollere Alternative sein, vor allem wenn die nächsten Essgelegenheiten weiter entfernt sind. In vielen größeren Ferienresorts besonders in südlichen Ländern wie Türkei, Tunesien und Ägypten ist All Inclusive meist die gängigste Verpflegungsform und wird auch ausschließlich angeboten.

Nützliche Informationen

Manche Hotels (bei hoher Auslastung in der sogenannten Hochsaison) teilen die Essenszeiten in mehrere Schichten auf, um dem großen Andrang gerecht zu werden. Sollte Ihr Hotel ebenfalls dieser Strategie folgen, so bekommen Sie meist beim Check-In die für Sie geltenden Zeiten mitgeteilt.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Leistungen in Ihrem gewählten Halbpensionsangebot inkludiert sind, finden Sie meist detaillierte Informationen auf der Webseite des Hotels unter der Rubrik Gastronomie, Restaurant o. ä. Natürlich können Sie sich auch jederzeit an das Team von Animod wenden, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Blog
Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.