Hotelgutscheine für Sachsen

Kultur und Geschichte in Dresden, Leipzig oder Görlitz, Wandern und Entspannen in der Sächsischen Schweiz, dem Erzgebirge oder im Vogtland,  Skiurlaub in Oberwiesenthal oder im Heideland von Burg zu Burg radeln - Lernen Sie Sachsen mit unseren Hotelgutscheinen von der schönsten Seite kennen

Städtereisen in Sachsen

Wellnessurlaub in Sachsen

Natur- und Aktivurlaub in Sachsen

Sachsen

Sachsen ist ein Freistaat beziehungsweise Bundesland im Osten der Bundesrepublik Deutschland. Mit einer Fläche von rund 18.500 Quadratkilometern und über vier Millionen Einwohnern gehört Sachsen zu den wichtigsten Regionen in Ostdeutschland. Darüber hinaus ist Sachsen beliebt sowohl bei den deutschen, als auch bei den ausländischen Besuchern. Hierbei spielen die Großstädte Sachsens Leipzig und Dresden sowie das Erzgebirge als Anziehungspunkte für Touristen eine wichtige Rolle. Der reiche historische und kulturelle Hintergrund Sachsens sowie die zahlreichen Touristenattraktionen sorgen für vielfältige Unternehmungsmöglichkeiten in der Region. Egal, ob Sie beispielsweise einen Städtetrip, Aktiv- oder Wellnessurlaub planen, kommen Sie bei Ihrer Reise nach Sachsen voll auf Ihre Kosten.

Hotelgutscheine für Urlaub in Sachsen

Die kontinuierliche Entwicklung der Tourismusbranche in Sachsen spiegelt sich in den wichtigsten Kennzahlen wieder: 7,9 Millionen Gästeankünfte und 19,5 Millionen Übernachtungen in 2.071 geöffneten Beherbergungsbetrieben registrierte das Sächsische Landesamt für Statistik im Jahr 2017. Insgesamt etwa 121.000 Hotelbetten stehen den Gästen zur Verfügung. Jeder Urlauber steht immer vor der Wahl, welches Hotel für ihn am besten geeignet ist. Hierbei spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle: Preis, Lage, inkludierte Leistungen und Bewertungen. Animod spezialisiert sich seit über 17 Jahren auf Hotelgutscheine und bietet mit seiner langjährigen Erfahrung sorgfältig ausgewählte Hotels zum günstigen Preis. Sie können sich selbst von der Auswahl und dem Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen, wenn Sie mit einem Animod Hotelgutschein nach Sachsen reisen.

Geschichte und Kultur in Sachsen

Die Geschichte Sachsens hat eine direkte Beziehung zu der Reformation. Die zentrale Persönlichkeit der Reformation, Martin Luther, zusammen mit seiner Ehefrau Katharina von Bora und anderen Reformatoren lebte und wirkte im 16. Jahrhundert auf dem Territorium des heutigen Sachsens. Im Bezug auf dieses Ereignis wurde im September 2011 der Lutherweg Sachsen eingeweiht. Der 550 Kilometer lange Rundwanderweg umfasst etwa 26 Stationen, darunter Torgau, Leipzig, Borna und Zwickau.

Da Sachsen über mehrere Jahrzehnte unter sowjetischer Besetzung war, ist es spannend die Geschichte der DDR-Zeiten hier vor Ort zu erkunden. Am Albertplatz in Dresden finden Sie das höchst interessante DDR-Museum, in dem Sie viele Symbole und Wahrzeichen dieser Zeiten wiederfinden und mehr über das alltägliche Leben der Einheimischen erfahren.

Die weiteren bedeutenden Museen Sachsens, in denen Sie die regionale Geschichte und Kultur näher kennenlernen können, sind unter anderem das Mendelssohn-Haus in Leipzig, die Staatlichen Kunstsammlungen und das Albertinum in Dresden sowie das Museum Gunzenhauser in Chemnitz.

Städte in Sachsen

Sie finden in Sachsen insgesamt 170 Städte, darunter drei Großstädte: Dresden, Leipzig und Chemnitz. Die größte Stadt Sachsens ist Leipzig mit rund 590.000 Einwohnern, gefolgt von Dresden mit etwa 550.000 Einwohnern. Die beiden Städte sind die wichtigsten Wirtschafts- und Kulturzentren Sachsens. Weitere bedeutende Städte sind Zwickau, Plauen und Görlitz. Aus touristischer Sicht spielen auch kleinere Städte wie zum Beispiel Meißen, Moritzburg, Freiberg und Bautzen eine wichtige Rolle.

Die Natur in Sachsen

Sachsens Natur zu erkunden, lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Von den beeindruckenden Felslandschaften der Sächsischen Schweiz bis zum Flachland mit den wunderschönen Seen der Oberlausitz bietet Sachsen ausgezeichnete Möglichkeiten, die Natur kennenzulernen. Mehr als 29 Prozent der Fläche Sachsens ist bewaldet. Erwähnenswert ist der Nationalpark Sächsische Schweiz, der sich im Osterzgebirge befindet. Der Nationalpark zeichnet sich durch seine einzigartige Naturvielfalt aus und eignet sich hervorragend für Wanderungen mit der ganzen Familie. Die bergische Landschaft im Süden Sachsens ist durch das bis zu 1.215 Meter hohe Erzgebirge bedingt. Das mittelhohe Gebirge dient als natürliche Grenze zwischen Deutschland und Tschechien. Das Fichtelberg-Keilberg-Massiv ist das bedeutendste Gebiet für den Skisport in Sachsen. Die klimatischen und landschaftlichen Bedingungen passen gut für die Wintersportaktivitäten in der kalten Jahreszeit, wobei auch im Sommer Aktiv-Urlauber auf ihre Kosten kommen, da das Urlaubsgebiet viele Möglichkeiten für einen Aktiv- oder Erholungsurlaub anbietet.

Sehenswürdigkeiten in Sachsen

Sachsen weist trotz der komplizierten Geschichte im 20. Jahrhundert eine enorme Anzahl an Sehenswürdigkeiten und attraktiven Reisezielen auf. Die dramatischen Zerstörungen nach dem Zweiten Weltkrieg machten die Stadt Dresden unkenntlich, aber jetzt glänzt die Stadt an der Elbe wieder mit seiner praktisch neu aufgebauten Altstadt, die zusammen mit der Semperoper, der Frauenkirche und dem Zwinger ein unvergessliches Stadtbild macht. Leipzig, die größte Stadt Sachsens, lädt seine Gäste nicht nur in sein attraktives Stadtzentrum mit zahlreichen historischen Gebäuden ein, sondern auch zu der beliebten Seenlandschaft Leipzigs. Darüber hinaus stellt der Leipziger Zoo eine spannende Attraktion für die ganze Familie dar.

Wie auch in den anderen deutschen Regionen finden Sie in Sachsen viele schöne Schlösser und Burgen. Es lohnt sich also einen Ausflug zur Festung Königstein zu unternehmen. Die Albrechtsburg Meißen mit dem Dom ist ebenso einen Besuch wert. Wollen Sie einen tieferen Blick in die Geschichte werfen, dann bietet sich eine Reise nach Bautzen an. Die Stadt mit der über 1000-jährigen Geschichte besticht mit ihrer malerischen Altstadt und entsprechend vielen historischen Bauwerken. Der Dom St.Petri, die Ortenburg oder der bekannte Reichenturm sind nur wenige Beispiele. Aktiv-Urlauber finden viele spannende Ausflugsziele in Sachsen. Die sächsische Schweiz ist ein kleines Idyll für Wanderer. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten dort gehört die Barbarine auf dem Pfaffenstein: magische Felsen, die völlig unterschiedliche Formen haben, und die grandiosen Blicke in die zauberhafte bergische Umgebung bleiben mit Sicherheit über die lange Zeit in Ihrem Gedächtnis.

Sächsische Weinstraße

Obwohl Sachsen nicht zu den wärmsten Regionen Deutschlands gehört, sind die Wetterbedingungen im Elbtal gut für den Weinanbau. Deshalb befindet sich im Ballungsraum Dresden auf einer Fläche von 462 Hektar das kleinste und östlichste Weingebiet Deutschlands, in dem überwiegend helle Traubensorten erzogen werden. Die bekanntesten Weinorte sind Meißen und Radebeul, dort können Sie die lokalen Weine höchster Qualität probieren. Die Sächsische Weinstraße mit dem romantischen Wanderweg stellt ein besonderes Interesse für Urlauber in Sachsen dar. Der im Jahr 2014 eingeweihte Sächsische Wanderweg ist etwa 90 Kilometer lang und verbindet die schönsten Weinkeller, Weinberge und Aussichtspunkten der Region. Im Sommer und im Herbst werden in der Region zahlreiche Weinfeste veranstaltet. Eines der bekanntesten Weinfeste mit einem umfangreichen dreitägigen Kulturprogramm findet Ende September in Radebeul statt.

Blog preview
Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen