Hotelgutscheine für Österreich

Kaiserliches Ambiente und elegante Kaffeehäuser in Wien, Sightseeing mit Alpenpanorama in Salzburg, alpine Gebirgszüge und malerische Natur in Tirol... Ob Städtereise, Aktiv- oder Wellnessurlaub - Österreich bieten für jeden das Richtige

Unsere Hotelgutscheine für Urlaub in Österreich

Österreich

Der mitteleuropäische Binnenstaat Österreich ist ein äußerst beliebtes Urlaubsziel für Touristen aus der ganzen Welt. Auf einer Fläche von etwa 83.879 Quadratkilometern leben in Österreich rund 8,8 Millionen Einwohner. Die günstige Lage in Mitteleuropa, die klimatischen und landschaftlichen Bedingungen sowie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten stellen ausgezeichnete Voraussetzungen für die Popularität des Landes dar. Die hervorragend entwickelte Tourismusinfrastruktur und vielseitige Ausrichtung der österreichischen Kurorte sorgen unter anderem dafür, dass der Fremdenverkehr sich gleichmäßig sowohl auf die Winter-, als auch Sommersaison verteilt.

Geschichte Österreichs

Auf dem Territorium des heutigen österreichischen sind die Spuren der Anwesenheit von Neandertalern zu finden. Ein Beispiel dafür ist die Repolusthöhle in der Steiermark. Dort befinden sich Feuerspuren, die ein Alter von etwa 300.000 Jahren aufweisen. Die Funde aus der Repolusthöhle finden Sie im Universalmuseum Joanneum in Graz. Im weiteren Verlauf der Geschichte waren Teile des Landes bis 488 n. Christus in Besetzung des Römischen Reichs. Im Zuge der Völkerwanderung löste sich das Römische Reich langsam auf. Die Goten, die Bajuwaren, die Slawen und die Awaren besiedelten die ehemaligen römischen Provinzen.

Im Jahr 1156 wurde das von Bayern unabhängige Herzogtum Österreich deklariert. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die eigentliche Geschichte Österreichs. Inzwischen wurde das Herzogtum zum Erzherzogtum Österreich im Jahr 1453. Der Kaiser Franz II gründete 1804 das Kaisertum Österreich und nahm den Titel Kaiser von Österreich, um mit dem neuen französischen Kaiser gleichrangig zu werden. Das neue Kaisertum bestand aus zahlreichen Völkern, weshalb dort elf Sprachen verwendet wurden. 1867-1918 war Österreich Teil der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn, in der sich die ersten demokratischen Bewegungen durchsetzen. Am 12. November 1918 wurde von der Provisorischen Nationalversammlung beschlossen, dass Österreich zur demokratischen Republik und Teil der deutschen Republik wird. 1938 wurde Österreich Teil des Deutschen Reiches und nach dem Zweiten Weltkrieg als unabhängiger Staat wiederhergestellt. Jedoch teilte sich Österreich wie Deutschland in vier alliierte Besatzungszonen. Dies endete am 26. Oktober 1955; dieser Tag ist seit 1965 österreichischer Nationalfeiertag. Der Nationalrat beschloss damals die immerwährende Neutralität Österreichs.

Hotelgutscheine für Urlaub Österreich

Als eines der beliebtesten Reiseziele Europas verzeichnete Österreich im Jahr 2017 über 43,1 Millionen Touristen. Insbesondere Besucher aus Deutschland reisen gerne nach Österreich. Rund 1,1 Millionen Betten in zirka 65.000 Betrieben stehen den Gästen zur Verfügung. Zu den attraktivsten Urlaubszielen Österreichs gehören unter anderem die Hauptstadt Wien, die Großstädte Salzburg, Innsbruck, Graz und Klagenfurt am Wörthersee sowie zahlreiche kleinere Ortschaften in den Alpen. Um die Wahl des richtigen Hotels einfacher ausfallen zu lassen, wenden Sie an Animod. In unserem Online-Shop finden Sie Hotels in den wichtigen Orten Österreichs: Vom gemütlichen Hotel Kögele in den Tiroler Bergen bis zum Designhotel Best Western Plus Amedia Art in Salzburg oder eleganten Hotel im Herzen von Wien direkt am Stephansplatz. Das Preisniveau für Unterkünfte ist überdurchschnittlich hoch im europäischen Vergleich, bei Animod finden Sie hingegen Angebote zu günstigen Preisen.

TOP-Sehenswürdigkeiten in Österreich

Das geschichtsträchtige Land Österreich bietet Unternehmungsmöglichkeiten praktisch jeder Art. Um Österreich kennenzulernen, empfiehlt es sich die Reise in Wien zu beginnen. Die österreichische Hauptstadt beeindruckt auf den ersten Blick. Das im 17. Jahrhundert gebaute Schloss Schönbrunn in Wien mit seinem wunderschönen Schlosspark ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Der barocke Palast diente bis zum Ende des Ersten Weltkrieges als Sommerresidenz des österreichischen Kaiserhauses und stellt zusammen mit dem dazu gehörigen Tiergarten eine äußerst attraktive Sehenswürdigkeit dar. Des Weiteren dürfen sie nicht an dem für Prinz Eugen von Savoyen im 18. Jahrhundert gebauten Schloss Belvedere vorbeilaufen. Die Schlossanlage teilt sich in Unteres Belvedere und Oberes Belvedere. Einen Besuch wert ist das Kunstmuseum im Schloss, das Kunst vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert beherbergt. Direkt in der Wiener Innenstadt befindet sich die Hofburg zu Wien, die ehemalige Residenz der Habsburger. Zurzeit ist die Hofburg der Amtssitz des Österreichischen Bundespräsidenten und lädt gleichzeitig zahlreiche Besucher in ihre Museen. Das Sisi-Museum, die Kaiserapartments und die Silberkammer in der Hofburg gehören zu den beliebtesten Stätten der Geschichte Österreichs.

Die weitere bedeutende Sehenswürdigkeit und gleichzeitig eine der UNESCO-Welterbestätten ist das historische Zentrum der Stadt Salzburg. Im Mittelpunkt des Salzburger Stadtkerns steht die Festung Hohensalzburg, die älteste vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas. Die Reise nach Salzburg ist außerdem eine gute Möglichkeit, um die Lebensgeschichte des berühmten Weltkomponisten Wolfgang Amadeus Mozart vor Ort zu erkunden. Denn gerade in Salzburg wurde er im „Hagenauer Haus“ geboren. Seit 1880 öffnet das Geburtshaus seine Türe als Museum. Die ständig erweiternde Sammlung mit originalen Gegenständen aus dem Leben von Wolfgang Amadeus Mozart ist ein absolutes Highlight für Mozart-Freunde.

Nicht alle wissen, dass der Weinbau in Österreich, insbesondere in südöstlichen Landesteilen, verbreitet ist. Desto mehr lohnt sich ein Ausflug in die Wachau, eines der bekanntesten Wein- und Obstbaugebieten Österreichs. Die Wachau ist eine Kulturlandschaft an der Donau in Niederösterreich, deren Teile (zum Beispiel die Altstadt von Krems) bereits seit 2000 auf der Liste des UNESCO-Weltkultur- und Naturerbes stehen.

Da mehr als 60 % der Fläche Österreichs über bergische Landschaften verfügt, finden Sie hier eine beeindruckende Vielzahl an Natursehenswürdigkeiten. Der bekannte Wörthersee zeichnet sich durch türkis-blaues Wasser, die faszinierenden Landschaften und die netten Ortschaften mit historischen Villen aus. Die beliebte Attraktion am Wörthersee ist die Aussichtsplattform des 100 Meter hohen Pyramidenkogel-Turms, von der Sie einen 360°-Ausblick auf die malerische Umgebung erleben. Des Weiteren finden Sie in den österreichischen Alpen solche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Krimmler Wasserfälle mit einer Fallhöhe von 380 Metern in Krimml oder den Hallstätter See mit dem sich dort befindenden Weltkulturerben Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut. Zu guter Letzt ist die Großglockner-Hochalpenstraße zu erwähnen. Die 47,8 Kilometer lange Straße verläuft auf einer Höhe zwischen 805 und 2576 Meter über Adria und verbindet zwei österreichische Bundesländer Salzburg und Kärnten. Die atemberaubenden Panoramablicke und 36 Kehren zwingen die Fahrer langsamer und vorsichtiger zu fahren. Dennoch stehen an Orten mit besten Aussichten Parkplätze zur Verfügung, damit die Reisenden sich in Ruhe die umgebene Natur anschauen können.

Blog preview
Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen