Menü

Pauschalreise

: Definition, Vor- und Nachteile

Pauschalreise

Eine Reise, die die folgenden Kriterien erfüllt, ist per Definition eine Pauschalreise:

durch einen Reiseveranstalter.

Unter Reiseleistungen fallen Beförderung, Unterbringung und andere touristische Dienstleistungen, die einen Großteil der Gesamtleistung ausmachen. Das beinhaltet Flüge, das Hotel, Transfers, Verpflegung, Ausflüge, Tickets für Veranstaltungen und andere Arrangements.

Bei einer Pauschalreise sind die Preise der einzelnen Leistungen nicht ersichtlich. Wenn Sie also eine Pauschalreise nach Mallorca buchen, wissen Sie nicht wieviel der Flug oder das Hotel einzeln kosten.

Entwicklung Pauschalreise

Die erste Reise dieser Art bot der Prediger Thomas Cook im Jahr 1841 an: Mit dem erfolgreichen Verkauf einer Bahnreise inklusive Schinkenbrot und Tee von Leicester nach Loughborough war die Pauschalreise geboren. Thomas Cook wurde Pionier und bot schon fünf Jahre später Reisen nach Schottland inklusive Fahrt, Übernachtung, Essen, Ausflüge und Reiseleitung an. Es folgten Reisen nach Paris und sogar Nilkreuzfahrten. Auf ihn geht das heute sehr erfolgreiche Reiseunternehmen Thomas Cook zurück.

In Deutschland war es Josef Neckermann, der die Pauschalreise populär machte.

Pauschalreisen sind nach wie vor bei Reisenden sehr beliebt, wobei die Nachfrage nach individuellen Reisen zunimmt.

Rechtliche Grundlagen

Bei Pauschalreisen gilt das Reisevertragsrecht. Hier gibt es verschiedene Regelungen bezüglich der Pflichten des Reiseveranstalters und der Ersatzansprüche der Kunden.

Zum einen müssen Reiseveranstalter eine Insolvenzversicherung abschließen. Bei Buchung einer Pauschalreise bekommen Sie nach Zahlung immer den sogenannten Sicherungsschein ausgehändigt, der im Falle einer Insolvenz des Veranstalters greift. Auch wenn einzelne Leistungsträger wie die Fluggesellschaft oder das Hotel Konkurs anmelden, muss der Reiseveranstalter bei einer Pauschalreise sich um Ersatz oder Erstattung kümmern.

Sollten Sie vor Ort Probleme haben, zum Beispiel mit dem Hotel, haben Sie mit dem Reiseveranstalter direkt einen Ansprechpartner, der alle Beschwerden abwickelt. Achtung: Damit Sie Ansprüche geltend machen können, müssen Sie bestimmte Fristen und Vorgehensweisen beachten. Nützliche Informationen hierzu finden Sie auf der Seite des ADAC.

Vorteile

Ein großer Vorteil der Pauschalreise ist der geringe Organisations- und Planungsaufwand. Der Veranstalter übernimmt diesen Aufwand im Vorhinein durch die Bündelung der Angebote. In der Regel sind auch die Transfers vom Flughafen zum Hotel inbegriffen, so müssen Sie sich um nichts kümmern und können sich schon nach der Buchung entspannt auf Ihren Urlaub freuen.

In vielen Fällen sind Pauschalreisen auch die günstigere Alternative zu individuellen Reisen. Das liegt vor allem an den großen Kontingenten, die die Veranstalter bei den Leistungsträgern einkaufen. Dadurch bekommen Sie meist bessere Konditionen, die an die Kunden weitergegeben werden können. Manchmal kann es auch günstiger sein, sich die Reise selber zusammen zu stellen. Allerdings müssen Sie hier die Masse an Angeboten bedenken, und den Zeitaufwand den Sie wahrscheinlich investieren müssen, um das Richtige zu finden und zu buchen.

Gleichzeitig sind Sie bei der Pauschalreise gut abgesichert und haben jederzeit einen Ansprechpartner, in den meisten Fällen auch einen Reiseleiter, an den Sie sich wenden können.

Besonders für Familien mit Kindern ist die Pauschalreise eine sehr beliebte Wahl. Die oft sehr günstigen Kinderermäßigungen oder Kinderfestpreise ermöglichen auch größeren Familien oder Familien mit kleinem Budget eine erschwingliche Urlaubsreise. Da die Urlaubsvorbereitungen und die Anreise mit Kindern oft schon an sich sehr anstrengend sind, ist es natürlich von Vorteil wenn man sich um die Planung der Reise wie Transfers nicht auch noch kümmern muss.

Ein weiterer Vorteil kann die Gemeinschaft sein: Bei Pauschalreisen treffen Sie in der Regel früher oder später auf die anderen Kunden des Reiseveranstalters: Sei es bei der Abholung am Flughafen oder beim Treffen mit dem Reiseleiter im Hotel. Praktisch für alle, die im Urlaub auch gerne neue Kontakte schließen und Leute kennen lernen möchten.

Nachteile

Generell werden Pauschalreisen auf eine große Zielgruppe ausgelegt und sind nicht auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten. Möchten Sie zum Beispiel Städte und Badeurlaub verbinden, so gibt es zwar auch solche Kombi Reisen als Pauschalreisen, aber diese können nicht nach Ihren Vorlieben geändert werden. Möchten Sie zum Beispiel anstatt 3 lieber 4 Tage in der Stadt bleiben und stattdessen nur 6 anstatt 7 Tage Badeurlaub dranhängen, so ist das meist nicht möglich. Auch Flugzeiten und Airline kann man nicht nach Belieben aussuchen.

Allen, die gerne flexibel und individuell verreisen möchten, wird die Pauschalreise meist nicht gerecht. Außerdem ist für viele gerade die detaillierte und aufwendige Planung einer Reise schon ein Stück Urlaub und gehört einfach dazu. Meist hat man sich dann auch schon im Vorfeld intensiver mit Kultur und Besonderheiten beschäftigt, als man es bei einer Pauschalreise machen würde.

Formen der Pauschalreise

Eine gute Alternative zur klassischen Pauschalreise ist die Bausteinreise. Hier können Sie sich aus verschiedenen Angeboten des Veranstalters eine eigene Reise zusammenstellen. Wenn Sie alle Leistungen gleichzeitig zu einem Gesamtpreis buchen (ohne die Einzelpreise der Leistungen), sind Sie wie bei der Standard Pauschalreise rechtlich abgesichert.

Durch das Internet hat sich in den letzten Jahren die dynamische Pauschalreise / Bausteinreise hervorgetan. Statt fester Katalogpreise, die meist ein halbes Jahr im Voraus festgelegt werden, werden hier tagesaktuelle Preise und Kapazitäten für die Buchung herangezogen. Das bedeutet, wenn Sie eine Suchanfrage für ein bestimmtes Datum starten, wird in Datenbanken sekundengenau geprüft, ob Flüge und Hotel buchbar sind und wenn ja, zu welchem Preis. So kann es zu extremen Preisschwankungen kommen.

Blog
Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.