Busreise

Definition, Umfang der Leistungen und nützliche Hinweise

Busreise

Um zu Ihrem gewählten Urlaubs- oder Reiseziel zu gelangen, stehen Ihnen verschiedene Verkehrsmittel zur Verfügung. Die populärsten Reiseverkehrsmittel sind Auto, Zug, Flugzeug und der Bus. Bei einer Busreise reisen Sie zu Ihrer gewünschten Destination mit dem Bus und je nach gebuchter Reise werden Sie an Ihrem Ziel zu weiteren Ausflugsdestinationen ebenfalls mit dem Bus gefahren.

In der Regel steht Ihnen bei der Planung und Organisation die freie Transportmittelwahl zur Verfügung. Die Wahl wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, wie dem verfügbaren Budget, der eigenen Präferenz, dem gewünschten Komfort, der Länge der Strecke die hinter sich gelegt werden muss sowie den Angeboten an Transportmitteln. In vielen Fällen ist der Bus das ideale Transportmittel für Ihre Reise.

Oftmals kann es vorkommen, dass das Transportmittel schon vorbestimmt wurde, beispielsweise bei einer Pauschalreise. Hier kann es vorkommen, dass sie eine gesamte Reiseleistung erwerben, bestehend aus einer Übernachtung in einem Hotel sowie der Anreise mit einem Reisebus. Hier können Sie nicht frei wählen mit welchem Verkehrsmittel Sie zu Ihrer Reisedestination gelangen.

Bustourismus

Im Tourismus werden Busreisen als Gruppenreisen definiert. Dies bedeutet, dass eine geschlossene Gruppe an einer Reise teilnimmt, bestehend aus einer gewissen Anzahl an Mitgliedern. Die Anzahl der Gruppenmitglieder hängt von der jeweiligen Reise, der Kapazität sowie der gebuchten Teilnehmerzahl ab. Die Gruppen bestehen entweder aus Bekannten, Freunde und Familie die sich dazu entschlossen haben eine gemeinsame Reise zu machen oder ein Reiseveranstalter oder eine Organisation bietet Gruppenreisen an, bei denen individuelle Personen teilnehmen können und sie somit mit unbekannten Leuten reisen. In beiden Fällen steht ein gemeinsames Ziel bevor, welches bei einer Busreise mit dem Bus bereist wird.

Im Bustourismus handelt es sich in der Regel um Privatreisende.

Der Bustourismus kann aufgeteilt werden in Urlaubsziel-Reisen, Ausflugsfahrten und Mietomnibusverkehr. Bei Urlaubsziel-Reisen handelt es sich um die Hin und Rückreise der Touristen zu ihrer endgültigen Reisedestination. Bei beider dieser Fahrten werden die Urlauber mit dem Bus transportiert. Ausflugsfahrten sind Busfahrten, die von dem Reiseziel starten und dort wieder nach Ende des Ausfluges ankommen. Diese Ausflugsfahrten finden im Rahmen einer Reise statt und werden oftmals für Tagesausflüge zu Sehenswürdigkeiten oder interessanten Naturszenen genutzt. Der Begriff Mietomnibusverkehr beschreibt das Mieten eines Fahrzeugs inklusive Fahrer sowie das Befördern der Reisegäste. Hier mietet beispielsweise ein Reiseveranstalter oder eine Organisation ein Fahrzeug der vereinbarten Art, um eine Reisegruppe zu ihrem gewünschten Ziel zu fahren. Das Busunternehmen ist lediglich für die Bereitstellung eines Fahrzeuges, hier eines Busses, der Bereitstellung eines Fahrers und das Durchführen der Beförderung, zuständig. Die mietende Partei ist für die Reiseplanung sowie Betreuung der beförderten Personen und deren Sachen, die im Bus zurückgelassen werden, zuständig. Zum Mietomnibusverkehr gehört nicht der Linienverkehr mit seinen angemieteten Bussen.

Ablauf einer Busreise

Zunächst beginnt eine Busreise mit der Suche nach dem passenden Angebot, sei es in Form einer Gruppenreise oder lediglich als Verkehrsmittel um an das Reiseziel zu gelangen. Ob eine Busreise stattfindet, hängt oftmals von der Teilnehmerzahl ab. In den meisten Fällen gibt es eine Mindestanzahl an Fahrgästen oder Urlaubsteilnehmern, die an einer Busreise teilnehmen müssen. Allerdings sind nicht nur nach unten, sondern auch nach oben Grenzen gesetzt, denn ein Bus verfügt über eine begrenzte Kapazität an Sitzplätzen. Je nach Art des Busses sowie dem ausrichtenden Reiseveranstalter oder -organisator können die Mindest- und Maximalanzahl stark variieren. Sobald Sie sich für eine Reise entschieden haben sollten Sie buchen. In der Regel wird Ihnen schnellstmöglich mitgeteilt, ob Ihre Buchung erfolgreich war und ob die Reise stattfindet. Wenn Sie eine Gruppenreise gebucht haben und dies zu einem frühen Zeitpunkt, kann es vorkommen dass Sie abwarten müssen ob genügend Teilnehmer dieselbe Reise wie Sie buchen, um die Mindestanzahl an Reisegästen zu erfüllen.

Nachdem Sie gebucht haben und eine erfolgreiche Bestätigung der Reise erhalten haben folgt die Rechnung sowie der Sicherungsschein. Beide Dokumente sollten Sie sicher aufbewahren. Der Sicherungsschein ist keine Rücktrittversicherung für Sie, sondern sichert Sie ab im Falle einer Insolvenz des Bus- oder Reiseunternehmens, sodass Sie Ihr Geld nicht verlieren. Oftmals müssen Sie eine Anzahlung machen, das bedeutet sie bezahlen zunächst nur einen Teil der Rechnung. Vor Antritt der Reise müssen Sie den restlichen Betrag bezahlen. Häufig ist ein bestimmter Zeitraum vorgeschrieben in dem die gesamte Rechnung beglichen werden muss. Dieser kann beispielsweise 2 oder 4 Wochen vor Reiseantritt sein. Selbstverständlich können Sie nach Erhalten der Rechnung den Gesamtbetrag auf einmal bezahlen, statt dies in zwei Schritten zu tun.

Wenn Sie gebucht, bezahlt und Ihre Reiseunterlagen erhalten haben müssen Sie lediglich auf den Tag der Reise warten. Im Voraus erhalten Sie von Ihrem Reiseveranstalter oder im Falle einer individuellen Busbuchung vom Busunternehmen selber, Informationen über den Abfahrtsort, die Abfahrtszeit und den Zeitpunkt der gewünschten Ankunft, denn in der Regel wird angegeben, dass Sie sich mindestens 45 bis 30 Minuten vor Abfahrt am Treffpunkt einfinden sollen.

Bustypen

Wenn Sie eine Busreise buchen, sei es als einfaches Transportmittel oder als Teil einer Gruppen- oder Pauschalreise, reisen Sie in der Regel mit einem Fernreisebus. Hier können Sie zwischen Eindeckerreisebus und Doppeldeckerbus unterscheiden. Der Bustyp hängt von der Anzahl der Mitreisenden ab.

Ein Eindecker Fernreisebus verfügt über 36 bis 70 Sitzplätze. In der Mitte befindet sich ein Gang mit Sitzreihen auf beiden Seiten, mit jeweils zwei Sitzen pro Seite und Sitzreihe. Dementsprechend befinden sich pro Sitzreihe vier Sitzplätze. Alle Sitze sind in Richtung Fahrtrichtung angeordnet. Zusätzlich befindet sich an Bord des Busses eine Toilette, so müssen Sie nicht bis zur nächsten Raststätte oder Tankstelle durchhalten, sondern können bequem während der Busreise auf die Toilette gehen. Des Weiteren ist der Reisebus mit einer DVD-Anlage ausgestattet. Über die Anlage können DVDs abgespielt werden, die auf Bildschirmen ausgestrahlt werden, welche sich an der Decke im Gang des Busses zwischen den Sitzplätzen befinden. Anders als in vielen Flugzeugen hat nicht jeder Fahrgast seinen eigenen Bildschirm. In der Regel befinden sich dort drei bis vier Bildschirme für alle Fahrgäste. Da Busreisen oftmals mehrere Stunden dauern und häufig nachts stattfinden sind bequeme Schlafsessel vorhanden sowie Vorhänge. So können Sie Ihre Sitzlehne nach hinten verstellen und können so in einer entspannten Position die Busfahrt genießen. Zusätzlich können die Gardinen zugezogen werden, um den Bus zu verdunkeln. In einigen Modellen befinden sich im hinteren Teil des Busses auf beiden Seiten der Sitzplätze eine Vierersitzecke. Das bedeutet, dass zwei Sitzplätze in Richtung Fahrtrichtung angeordnet sind und ihnen gegenüber sind zwei Sitzplätze, die entgegen der Fahrtrichtung angeordnet sind. In der Mitte der Sitze befindet sich ein Tisch.

Ein Doppeldecker Reisebus hat zwei Etagen mit Sitzplätzen. In der unteren sind jedoch weniger Sitzplätze als in der oberen Etage vorhanden. In diesem Modell haben bis zu 90 Fahrgäste Platz. Auch hier sind eine Bordtoilette, eine DVD-Anlage, Schlafsitzbestuhlung sowie Vorhänge vorhanden. Die Sitze sind wie im Eindecker Fernreisebus angeordnet und in einigen Fällen sind Sitzplätze mit Tisch vorhanden.

Gepäck auf einer Busreise

Ihr Reisegepäck wie Koffer oder Backpacker-Rucksack können Sie im großzügigen Kofferraum verstauen. Dieser befindet sich nicht hinten wie in einem PWK, sondern “unter” den Sitzen. So ist es möglich einen großen Stauraum für Gepäck zur Verfügung zu stellen und es wird gewährleistet, dass alle Fahrgäste ihr Reisegepäck verstauen können. Ihre Wertsachen sollten Sie jedoch in einer separaten Tasche aufbewahren, welche Sie mit an der Bord des Busses nehmen. Zusätzlich können Sie Snacks und Getränke in dieser Tasche mitnehmen sowie Bücher, Zeitungen, Magazine oder Kartenspiele, da eine Busreise oftmals mehrere Stunden dauern kann.

In einigen Fällen verfügt der Bus über einen zusätzlichen Anhänger für weiteres Gepäck, in dem Fall, dass der Gepäckraum des Busses nicht ausreicht. Dies kann häufig der Fall sein, wenn Sie an einer Reise in den Ski- oder Surfurlaub teilnehmen, denn viele Fahrgäste bringen ihre eigene Ausrüstung wie Skischuhe, Skier oder Surfboard mit.

Auch auf einer Busreise gibt es Mindestangaben bezüglich Ihres Gepäcks. Wie im Flieger dürfen Sie in der Regel nicht mehr als 20 kg pro Gepäckstück haben und Angaben zur Größe werden ebenfalls vom Veranstalter vorgeschrieben.

Vor- und Nachteile einer Busreise

Für all diejenigen, die Flugangst haben ist die Busreise die ideale Alternative. Außerdem gibt es auf dem Markt mittlerweile sehr günstige Angebote, welche mit den Angeboten der Billigfluglinien mithalten können und günstiger als die Bahn sind. Heutzutage sind die Busse sehr bequem und sind mit Schlafsitzen ausgestattet, die ideal sind um lange Strecken mit dem Bus zu fahren. Anders als bei einem Langstreckenflug hält der Bus in regelmäßigen Abständen, meistens alle zwei Stunden, für 20 bis 30 Minuten an. So haben Sie die Möglichkeit sich Ihre Beine zu vertreten, frische Luft zu schnappen, auf Toilette zu gehen und sich an einer Tankstelle oder einem Rasthof Getränke oder Essen zu kaufen. Diese Möglichkeit haben Sie auf einer Zugfahrt oder während eines langen Fluges nicht. Ein weiterer Vorteil ist die Geselligkeit. Oftmals verbringt man mehrere Stunden zusammen mit derselben Gruppe, wenn nicht sogar mehrere Tage im Falle einer Gruppenreise, und kommt so einfacher ins Gespräch und die Reisezeit vergeht wie im Flug. Was Sie nicht vergessen sollten: Busreisen sind deutlich weniger umweltschädigend als Flüge oder Autos. Wer auf die Umwelt achten will, der sollte als Transportmittel für den Urlaub den Bus wählen.

Größter Nachteil einer Busreise ist die lange Fahrtzeit. Ein Flug ist in der Regel weitaus schneller und in nur wenigen Stunden können Sie sich an Ihrem gewünschten Reiseziel befinden. Durch die regelmäßigen vorgeschriebenen Pausen des Busfahrers wird die Busfahrt somit noch länger als, wenn Sie selber mit Ihrem PKW in den Urlaub fahren. Außerdem kommt die begrenzte Geschwindigkeit des Busses hinzu, denn diese liegt meist bei 90 oder 100 km/h. Dies verlängert ebenfalls die Reisezeit. Anders als bei einem Flug oder bei einer Zugfahrt kann der Bus in einen Stau kommen, was auch wieder die Reisezeit verlängert. Um zu weiter entfernten Reisedestinationen zu kommen, welche beispielsweise auf einem anderen Kontinent liegen ist eine Busreise undenkbar. Diese können Sie nur mit einem Flugzeug erreichen.

Fernbusunternehmen

Wenn Sie eine eigene Reise planen und nicht an einer Gruppenreise teilnehmen finden Sie Angebote bei verschiedenen Fernbusunternehmen. Diese operieren meist national sowie international. Mittlerweile finden Sie günstige Angebote die meist preiswerter als die Bahn sind. Flixbus ist eines der bekanntesten Fernbusunternehmer, des Weiteren finden Sie Angebote bei Eurolines, OUIBUS, Student Agency (RegioJet) oder IC Bus (DB AG).

Die Busse fahren zu bestimmten Zeiten sowie an bestimmten Tagen, die von dem Fernbusunternehmen vorgegeben werden. Auch der Abfahrtsort sowie der Ankunftsort sind bereits vorgegeben. Sie können lediglich die Verfügbarkeit der Plätze prüfen sowie die Destinationen die von Ihrem gewünschten Abfahrtsort angefahren werden und zu welchen Uhrzeiten. Jedes Busunternehmen bietet unterschiedlichen Service sowie Leistungen. Es können starke Unterschiede beim Preis, der Buchung, Komfort und Konditionen auftreten. Informieren Sie sich ausführlich im Voraus um das bestmögliche Angebot herauszufinden.

Weitere Begriffe rund ums Reisen

Blog preview
Wir verwenden Cookies. Um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen