Top 10 Sehenswürdigkeiten Frankfurt

Bankenviertel? Börsenstadt? Wolkenkratzer? Frankfurt hat weitaus mehr zu bieten und ist nicht nur für fleißige Geschäftsmänner und Top Manager eine populäre Destination, sondern kann auch für alle Reise begeisterten der perfekte Ort für eine aufregende Städtereise sein. Die hessische Metropole wird nicht ohne Grund Mainhatten genannt, denn die Stadt überzeugt mit einer einzigartigen New York ähnlichen Skyline. In Frankfurt kannst du einiges entdecken. Von Kultur über Kunst bis hin zu traditionellen Wirtshäusern gibt es in Mainhatten ein vielfältiges Angebot an Sehenswürdigkeiten. Du willst wissen, was du während deiner Städtereise nach Frankfurt nicht verpassen darfst? Dann lies dir unsere Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten in Frankfurt durch, die extra von der Animod Redaktion zusammengestellt wurde. Danach solltest du Top vorbereitet sein für deine Entdeckungstour der nichts mehr im Wege steht!

  1. Römer & Römerberg
  2. Palmengarten
  3. Alt-Sachsenhausen
  4. Main Tower
  5. MyZeil & Kleinmarkthalle Frankfurt
  6. Goethe Haus und Goethe-Museum
  7. Museumsufer
  8. Senckenberg Museum
  9. Schifffahrt auf der Main
  10. Kaiserdom

1. Römer & Römerberg

Bei dem Römer handelt es sich weder um eine Statue, noch um römische Hinterlassenschaften. Hier ist die Rede vom Frankfurter Rathaus – Eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Schon im 15. Jahrhundert hat die Mainmetropole sich den Römer als Rathaus für den Frankfurter Rat auserwählt. Über die Jahre wurde es zum Hus des Riches und nicht nur für die hessische Metropole spielte der Römer eine elementare politische Rolle, sondern für das gesamte Deutsche Reich, denn ab 1592 wurde Frankfurt zur Krönungsstadt der Kaiser und Könige gewählt. Im Anschluss nach einer Krönung fand im berühmten Kaisersaal das prächtige Krönungsmahl statt. Bis heute ist hier der Sitz des Oberbürgermeisters zu finden und der Römer sowie der gesamte Römerberg entzücken mit reizenden traditionellen Gassen und Straßencafés.

2. Palmengarten

Um dem Alltag einmal ganz entfliehen zu können bietet der Palmengarten die ideale Fluchtoase – Denn er ist Frankfurts grünes Wohnzimmer. Über eine Fläche von 22 Hektar ist der Garten der Größte seiner Art in Deutschland und verfügt über eine einzigartige Vielfalt an Pflanzen und botanischen Seltenheiten aus aller Welt. Zahlreiche Gewächshäuser wie dem Blütenhaus, in dem der Betrachter in einem großen Blumenmeer zu schwimmen scheint, dem Steingarten mit beeindruckendem Wasserfall sowie einer tropischen Unterwasserwelt, laden zum Verweilen ein. Um in die Welt des tropischen Regenwaldes einzutauchen, genügt eine Reise nach Frankfurt, aus diesem Grund ist der Palmengarten eine Sehenswürdigkeit, die es sich gewiss zu besuchen lohnt.

3. Alt-Sachsenviertel

Einen ereignisreichen Tag kannst du im Alt Sachsenviertel ausklingen lassen. Zwischen Fachwerkhäusern, Kopfsteinpflastern und zahlreichen Brunnen herrscht hier reges Treiben. Das Viertel, welches auf der falschen Seite des Mains liegt ,ist bekannt für seine Eppelwoi-Wertschefte. Gemeint ist der bekannte Apfelwein, ausgeschenkt im “Gerippten”, welches einer von Frankfurts Spezialitäten ist. Ausgelassener Stimmung, lange Holztische, traditionelle Spezialitäten – All das findest du in den Wirtsschenken im Alt-Sachsenviertel. Lasse dich auf den süßen Geschmack des Apfelweins ein und probiere einmal die Frankfurter Grüne Soße oder köstliche Frankfurter Würstchen.

4. Main Tower

Der Main Tower – Einer der Gründer für Frankfurts Spitznamen Mainhatten. Ab dem Jahr 2000 fügte sich der Wolkenkratzer in die bekannte Frankfurter Skyline ein und war das erste Hochhaus mit vollverglaster Fassade in ganz Europa. Bis heute ist er mit seinen 200 Metern unter den Top 5 der höchsten Skyscraper Deutschlands. Genutzt wird das Gebäude von zahlreichen Firmen als Büroräume. Auf der 53. und 54. Etage hat man die Möglichkeit während ausgiebigem Zirkeltraining oder schweißtreibendem Hanteltraining die Aussicht zu genießen, denn hier befindet sich das höchste Fitnessstudio Europas. Das Beste: auch du kannst auf den Main Tower, denn ganz oben befindet sich eine öffentlich zugängliche Aussichtsplattform von, wo dir ein atemberaubender Ausblick über Frankfurts Skyline gewährt wird. Eine Aussicht, die man außer Zweifel einmal gesehen haben muss.

5. MyZeil und Kleinmarkthalle Frankfurt

Einmal durch die MyZeil Galerie zu schlendern sowie die Kleinmarkthalle zu besuchen solltest du nicht missen während deines Kurzurlaubs.

Alleine wegen der Architektur der MyZeil Galerie lohnt sich ein Besuch. Es handelt sich um eines der größten Shopping- und Erlebniswelten Deutschlands, welche sich über acht Etagen erstreckt und seit 2009 Teil des innovativen PalaisQuartier ist. Besonders das Glasdach sowie die gläserne Fassade stechen hier ins Auge und sorgen für flutendes Tageslicht um so trotz Indoorerlebnis dem Himmel ganz nah zu sein. Eine riesige Anzahl an Flagshipstores, namhaften Marken, kleinen Boutiquen haben sich neben Anbietern für Freizeitaktivitäten hier eingerichtet – Shoppingspaß ist hier garantiert! Good to know: die 42 m lange Rolltreppe ist die längste in Europa, welche innerhalb eines Gebäudes liegt.

Kleines Kontrastprogramm – Während das MyZeil Center eher einem futuristischen Baustil entspricht und ein grandioses Einkaufserlebnis verspricht, bildet die Kleinmarkthalle den gewünschten Gegensatz aus Tradition und Charme. In der Kleinmarkthalle, welche bereits Ende des 19. Jahrhunderts errichtet wurde, findest du zahlreiche kleine Stände von individuellen Händlern die nationale wie internationale Produkte verkaufen. Genieße die köstliche Vielfalt, von den fast täglich angebotenen Produkten, die alle frisch produziert wurden und begebe dich auf eine Geschmacksreise in den Fernen Osten oder ins südliche Europa. Hier lohnt es sich im Schlemmergarten zu verweilen, die Köstlichkeiten zu probieren und sich zu entspannen.

6. Goethe Haus und Goethe-Museum

In der Frankfurter Innenstadt kannst du auf die Spuren von Johann Wolfgang Goethe gehen, einer der bedeutendsten Schöpfer von deutscher Dichtungen und Vorbereiter von Sturm und Drang. 1749 erblickte der deutsche Dichter und Naturforscher im Haus am Großen Hirschgraben das Tageslicht und wuchs dort bei seiner angesehenen bürgerlichen Familie auf. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Haus fast gänzlich zerstört jedoch anschließend originalgetreu rekonstruiert im Stile des Spätbarocks. Besuche das Goethe Haus um zu sehen wie der Repräsentant der deutschen Dichtung einst lebte. Im Goethe Museum erfährst du viele weitere Informationen und Sammlungen mit Grafiken und Gemälden von Goethe.

7. Museumsufer

Eine weiter Sehenswürdigkeit, die man bei einer Städtereise nach Frankfurt gesehen haben muss ist das Museumsufer, an dem es allerdings weitaus mehr als nur eine Sehenswürdigkeit zu sehen gibt. Durch die zahlreichen Ausstellungen und Sammlungen am Frankfurter Ufer zählt der Ort zu den wichtigsten für Museen in Europa. An beiden Mainuferseiten präsentieren sich mehrere Museen, von Kunstmuseen über einem Geldmuseum bis hin zu einem Jüdischen sowie Historischen Museums. Nicht nur die Ausstellungen, sondern das gesamte Museumsufer an sich ist seit der Entstehung in den achtziger Jahren durch zusätzliche Neu- und Erweiterungsbauten zu einem architektonischem Highlight geworden, Dank international bekannter Architekten.

8. Senckenberg Museum

Tauche ein in die Evolution unserer Geschichte im Senckenberg Museum. In Frankfurt findest du das größte Naturkundemuseum Deutschlands, welches über vielfältige und einzigartige Sammlungen der Tier- und Pflanzenwelt verfügt und wo tausende Exponate betrachtet werden können. Vor allem die maßstabsgetreuen Skelette von Dinosauriern oder einer Anakonda, die dabei ist, einen Biber zu verschlingen sind äußerst beeindruckend. Begebe dich auf eine spannende Reise und erfahre mehr über die faszinierende Entwicklung der Erdgeschichte die anhand anschaulicher Ausstellungsstücken und Animationen erklärt wird. Hier wirst du gewiss von dem ein oder andere beeindruckenden historischen Ereignis erfahren.

9. Schifffahrt auf der Main

Was gibt es schöneres, als entspannt die Aussicht zu genießen und dabei den Blick über das Wasser schweifen zu lassen und das Ufer sowie die Skyline von Frankfurt bestaunen zu können? Auf deiner Städtereise nach Frankfurt bietet sich eine Rundfahrt mit einem Schiff entlang der Main ideal an. Hier kannst du zwischen Fahrten mit unterschiedlichen Besichtigungspunkte sowie Fahrtlängen wählen – Egal ob kurze Rundfahrt oder ausgiebige Schifffahrt – du wirst genug Zeit haben Frankfurt von seiner anderen Seite zu bewundern. Kleiner Tipp: Nimm dir für die Fahrt zum Naschen süße Frankfurter Spezialitäten wie Frankfurter Brenten und Bethmännchen mit oder genieße die Aussicht bei einem köstlichen Apfelwein von Board.

10. Kaiserdom

Eine Sehenswürdigkeit, die du unbedingt besuchen musst und eine wichtige Rolle in der deutschen Historie spielte, ist der Kaiserdom. Ein richtiger Dom ist die Kathedrale nicht, jedoch erhielt sie ihren Namen durch die Krönungszeremonien deutscher Könige und Kaiser, die hier seit dem 14. Jahrhundert abgehalten wurden. Alleine zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert wurden hier 10 Kaiser gekrönt. Der Dom war bis zum 19. Jahrhundert Zeichen nationaler Einheit. Nachdem der Kaiserdom mit seinen wunderschönen Wandmalereien im Zweiten Weltkrieg fast gänzlich zerstört jedoch glücklicherweise anschließend restauriert wurde, erstrahlt er heute in seinem alten Glanz. Für Besucher ist vor allem der Ausblick von der Domspitze eine empfehlenswerte Abwechslung.