Top 10 Sehenswürdigkeiten München

 

Du warst noch nie in München? Dann solltest du dies schnell ändern, denn München hat mehr zu bieten als nur das Oktoberfest. Obwohl das Volksfest einer der Hauptgründe ist, die viele Touristen nach München führt und zu komplett ausgebuchten Hotels im September führt, kannst du während des ganzen Jahres viel Spaß in der Metropolregion haben. Die zahlreichen sehenswerten Hotspots sind definitiv einen Besuch wert. Die Animod Redaktion hat für dich persönlich die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zusammengestellt, damit dein Kurzurlaub dir immer in Erinnerung bleibt.

  1. Frauenkirche
  2. Marienplatz
  3. Schloss Nymphenburg
  4. Odeonsplatz (Ludwigskirche)
  5. Viktualienmarkt
  6. BMW Welt und Museum
  7. Deutsches Museum
  8. Hofbräuhaus
  9. Englischer Garten
  10. Olympia Park und Turm

1. Frauenkirche

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist die Frauenkirche, auch genannt “Zu unserer lieben Frau”. Der gotische Backsteinbau ist gut erkennbar durch die zwei auffallenden Türme und wurde im 15. Jahrhundert auf dem Frauenplatz errichtet. Seit 1821 ist dies der Sitz des Erzbischofs von München. Um die volle Pracht der Kirche zu Gesicht zu bekommen muss ein Schritt ins Innere gewagt werden, denn aufwendige Deckenmalereien und Steinverzierungen schmücken die Kirche. Highlights sind vor allem die Krypta, das Scheingrab von Ludwig IV., die Dommusik, sowie der Teufelstritt. Wenn man den Geschichten glauben schenkt, stand der Teufel höchstpersönlich in der Kirche.

 

2. Marienplatz

Nach einem Besuch in der Frauenkirche kann die Stadttour am Marienplatz vorgesetzt werden, denn dieser ist unlängst entfernt. Es ist der zentrale Platz der Münchener Innenstadt und beide Rathäuser befinden sich hier. Selten sehen die Fassaden von Rathäusern so kunstvoll und aufwendig gestaltet aus wie die neugotische Fassade des Neuen Rathauses. Zudem zeigt die Front unterschiedliche geschichtliche Abschnitte, wie dem Wurmeck auf dem ein mächtiger Drache die Bedrohung der Pest darstellt oder dem Glockenspiel, das an die Hochzeit von Herzog Wilhelm V. mit Renate von Lothringen erinnert. Zwischen 11 und 12 Uhr kann das Schauspiel betrachtet werden und man sollte es sich nicht entgehen lassen. 

3.Schloss Nymphenburg

Sich einmal wie ein König fühlen – Wer wollte das denn nicht schon mal? Das Schloss Nymphenburg bietet dafür den idealen Ort, denn hier lebten einst die großen Könige und Kaiser. Bis heute sind die Säle und Pavillons mit originalen Barock Dekorationen geschmückt, die von den damals meist gefragtesten Bildhauern und Malern erstellt wurden. Außerdem sind die prunkvoll eingerichtet Zimmer, wie dem Geburtszimmer von König Ludwig II.ein Besuch wert. Schloss Nymphenburg ist eins der größten Königsschlösser Europas und nicht nur das Bauwerk, sondern der Schlosspark sind einer der beeindruckensten Sehenswürdigkeiten Münchens und laden zu einem entspannten Spaziergang ein.

4. Odeonsplatz (Ludwigskirche)

Von dem Platz erreicht man gleich mehrere Sehenswürdigkeiten. Frontal gesehen, wenn man aus Richtung Ludwigstraße kommt, steht die imposante Feldherrnhalle mit zwei auffallenden Löwenstatuen. Nach dem niedergeschlagenen Aufstand der Putschisten um Adolf Hitler 1923 wurde diese die Kultstätte der Nationalsozialisten und somit Teil der deutschen Geschichte. Darüber hinaus befindet sich der Eingang der Theatinerkirche am Odeonsplatz. Besonders im Innenraum birgt die im italienisch gebauten spätbarocke Kirche einige Schätze. Spektakuläre Stuckarbeiten und korinthische Säulen Verzierungen machen das Bauwerk außergewöhnlich und bringen jeden zum Staunen. Gegenüber der Kirche liegt der Zugang zum Hofgarten. Durch die Mauern dringt nur wenig Lärm in den Garten und ist somit eine Oase der Ruhe.

5. Viktualienmarkt

Viktualienmarkt“Viktualien” heißt so viel wie Vorräte oder Lebensmittel. Wie der Name verrät, sind Nahrungsmittel jeglicher Art erhältlich. Von Fisch, Obst bis hin zu Käse werden sämtliche Köstlichkeiten angeboten – Nicht zu vergessen die traditionelle Weißwurst mit Brezel und einem frisch gezapften Weißbier. Dies ist der perfekte Ort um sowohl einheimische sowie exotische Lebensmittel zu probieren. Ursprünglich war dies ein Bauernmarkt, was man besonders an den zahlreichen Obst- und Gemüseständen bemerkt, die heute noch ihre Ware feilbieten. Doch ein Besuch der vielen verführerischen und mit Herzen gebauten und geführten Stände gehören ganz bestimmt zu einem Kurztrip in München.

6. BMW Welt und Museum

Eine der Sehenswürdigkeiten, die man sich nicht entgehen lassen kann, ist die BMW Welt und das dazugehörige Museum. Die BMW Welt sticht besonders hervor durch seine einzigartige, innovative und futuristische Architektur. Ziel war es eine Erlebniswelt zu errichten und die eine wahre Spielwiese für alle Autoliebhaber ist. Modelle von früheren sowie jetzigen Automobilen und Motorrädern werden hier ausgestellt. Alle Marken der BMW Group sind hier vertreten. Über die dazugehörige Firmengeschichte lässt sich im Museum nebenan einiges erfahren.

 

7. Deutsches Museum

Deutsches MuseumEin Kurztrip nach München kann wirkliche Horizonterweiterung sein, denn hier befindet sich das größte Naturwissenschafts- und Technikmuseum der Welt. Aufgeteilt in 50 Bereiche lassen sich 30.000 Ausstellungsstücke bestaunen die Themen wie Pharmazie, Entwicklung der Dampfmaschinen und die DNA behandeln. Das Beste ist, man hat die Möglichkeit selber Teil der Ausstellung zu werden. Beispielsweise befindet sich hier ein begehbares Modell einer menschlichen Zelle, die anschaubar den Aufbau und Ablauf der biochemischen Prozesse zeigt. Spaß etwas zu lernen hat man hier ganz bestimmt.

 

8. Hofbräuhaus

Wer die bayrische Kultur und Lebenslust selbst erfahren will, der ist am besten im Hofbräuhaus aufgehoben, dem berühmtesten Wirtshaus der Welt. Seit 500 Jahren wird hier das weltbekannte Hofbräu Bier in großen 1 Liter Maß Krügen ausgeschenkt. Das köstliche goldene Traditionsbier kann bei köstlich, frisch zubereitete, bayrischen Spezialitäten wie Schweinshaxe und Apfelstrudel verspeist werden – Alles aus hauseigenem Anbau. Hier herrscht immer ausgelassene Stimmung, denn traditionelle Volksmusik und Kellner in Tracht sorgen für eine fröhliche Atmosphäre, in der man sich sofort zuhause fühlt.

 

9. Englischer Garten

Ob für Kinder, Hunde, Studenten oder verliebte Paare, der Englische Garten lädt jeden ein sich die Beine zu vertreten. Der Park erstreckt sich im Nordosten Münchens über eine 375 Hektar große Fläche, eine der größten Parkanlagen der Welt. Vom Monopteros aus hat man einen fantastischen Ausblick und im Biergarten neben dem Chinesischen Turm lässt es sich herrlich entspannen. Highlight des Parks ist die Eisbachwelle, weltweit bekannt unter Surfern und mittlerweile einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Profis treffen sich hier um in der stehenden Welle zu surfen, während sich neugierige Menschentrauben begeistert am Rande versammeln und zuschauen. Selbst bei Minustemperaturen stürzen sich die Surfer in die Wellen.

10. Olympia Park und Turm

Eigens für die Olympischen Spiele 1972, die in München ausgerichtet wurden, ist der Park gebaut worden. Heute ist es einer der favorisierten und eindrucksvollsten Plätze in der bayrischen Stadt. Das Olympiastadion, die Olympiahalle und der Olympiaturm sind ebenfalls Teil des Parks und bieten Raum für zahlreiche spannende Events, aufregende Freizeitangebote, Konzerte und Festivals. Vor allem für Sportbegeisterte gibt es hier ein vielseitiges Angebot. Entweder in einer der Sportanlagen oder im Park selber gibt es die Möglichkeit seiner Lieblingssportart nachzugehen. Doch auch für all diejenigen die lieber entspannt den Park genießen, gibt es Angebote wie Führungen oder kleine Ruderboote mit denen man auf dem Olympiasee seine Runden                                                                                                                 ziehen kann.